Home
Slowly Story  
slchld
slchld | ­čçČ­čçž Vereinigtes K├Ânigreich
Editor's Pick

Originally written in English. Translated by David.

Ich war bereits seit einen Monat in Quarant├Ąne, als ich die App Slowly heruntergeladen habe. Ich habe die App ├╝ber einen Zeitraum von knapp 2 Jahren immer wieder im Play Store gesehen, aber jedes Mal, als ich die Beschreibung der App gelesen habe, war ich skeptisch. Ich meine, wer w├╝rde bitte 2 Tage warten, um eine Nachricht zu bekommen, wenn man die Nachricht auch direkt bekommen kann?

Ich wei├č noch genau, als ich mir die App heruntergeladen habe. Davor war ich im Play Store und habe meiner Schwester erz├Ąhlt, dass es ewig dauert, bis man eine R├╝ckmeldung der anderen Person bekommt. Doch sie meinte, dass sie Slowly f├╝her auch benutzt hat und sie meinte, dass die App gut ist, Leute mit ├Ąhnlichen Interessen kennenzulernen. Ich war zwar noch skeptisch aber ich habe mir die App trotzdem heruntergeladen und habe ein paar Briefe versendet.

Einen Tag sp├Ąter ├Âffnete ich Slowly nur um zu erfahren, dass ich keine R├╝ckmeldung bekam. Ich wusste, dass ich keinen langen Brief zur├╝ckbekommen werde, doch dass ich gar keinen zur├╝ckbekam, das fand ich schon sehr schade. Aus diesem Grund habe ich einfach noch mehr Briefe verschickt. Am n├Ąchsten Tag habe ich dann meine erste Antwort bekommen. Der Brief war zwar kurz, doch immerhin etwas. Doch dann habe ich realisiert, warum Menschen diese App nutzen.

Ich habe mehr und mehr Briefe rausgeschickt und auch Auto-gematched, bis ich dann auf einmal viel zu viele Nachrichten zur├╝ckbekommen habe. Ich habe trotzdem auf jeden Brief geantwortet. Eventuell waren meine Briefe einfach zu kurz oder zu langweilig, jedoch hat mich keiner darauf angesprochen. Pl├Âtzlich hat mir keiner mehr geantwortet und ich dachte einfach, sie haben die App gel├Âscht, doch so war es nicht. Ich habe sie die Leute einfach ignoriert bzw. „versteckt“.

Wie auch immer, ein Freund fragte mich, ob ich die Gespr├Ąche zwischen ihm und mir genie├če und ich antwortete mit Nein, weil sie sehr langweilig und nicht wirklich pers├Ânlich waren. Doch als ich den Brief verschicken wollte, merkte ich, dass ich genauso bin wie mein Freund. Das war auch der Grund, warum viele mir nach ein paar Briefen nicht mehr geantwortet haben. Den anderen gefiel einfach nicht, dass ich zu kurze und langweilige Briefe zur├╝ckgesendet hatte. Nat├╝rlich, einige haben die App gel├Âscht, doch es war trotzdem falsch, wie ich die App genutzt hatte. Ich habe mir nicht die Zeit genommen, mich mit den anderen zu besch├Ąftigen, sondern einfach Briefe zu versenden.

Seitdem habe ich Automatch deaktiviert, da es zu einfach ist, ├╝ber Automatch andere Leute kennenzulernen und man sich ihr Profil erst Ansehen kann, wenn man ihnen bereits einen Brief gesendet hat. Jetzt konzentriere ich mich zuerst auf meine Brieffreunde, bevor ich wieder Neue Freundschaften eingehe.

Slowly hat mich beeinflusst, wie man mit anderen Menschen und vor allem mit Freundschaften und Beziehungen umgeht, egal ob Online oder Offline. Die App hat mich realisieren lassen, dass zu einer Freundschaft immer zwei geh├Âren und beide etwas f├╝r die Freundschaft tun m├╝ssen, vorallem auf Slowly. Slowly hat mich zu einem besseren Freund gemacht und f├╝r dass werde ich Slowly immer danken.

 Teile deine Story

SLOWLY

Verbinde dich jetzt mit der Welt!

4.7   7 Mio.+